Neuer Blickwinkel

Immer wieder über den Tellerrand der Routine hinausblicken schärft Blick und Geist

Wir sind es gewohnt, unser Leben meist aus der selben Perspektive zu betrachten. Doch, wie beim Blick auf einen Berg, wird man so immer nur die eine Seite sehen, betrachten und entdecken.
Doch vieles könnte sich hinter dem Berg, auf bisher unentdeckten Wegen und Seiten verstecken, oder?

Daher sollten wir immer wieder mal unser gewohntes Umfeld mit neuen Augen, aus neuen Perspektiven betrachten, und somit Situationen, die für uns Alltag bedeuten, neu interpretieren.

Beispiel:

Begib Dich in die Adlerperspektive: Stell Dir vor, Du wärst ein Adler und schwingst Dich, mit deinen mächtigen Flügeln, hoch über die Gegend, wo du wohnst/arbeitest/lebst. Und – du siehst dich selbst von oben…

Was fühlst Du dabei?
Was genau beobachtest Du?
Was macht diese Person, aus der Perspektive von oben betrachtet?
Was würdest Du der Person, die Du siehst, empfehlen?

Lass Dir ausreichend Zeit bei dieser Übung, ca 5-10 min, atme danach tief durch und widme Dich wieder Deiner Arbeit oder sonstigen Beschäftigung.

Ziel der Übung:
Pause machen, einen anderen Blickwinkel einnehmen und die eigenen Bedürfnisse wahrnehmen.

Viel Spass dabei und – bis bald bei GernotsReisen….